Kunstverein - Bad Aibling

 
 
» Über uns
» Programm
   » Aktuell
   » Jahresprogramm
   » Archiv
» News
» Künstlerliste
» Mitgliedschaft
» Bewerbungen
» Kontakt

   
  Programm - Archiv - Traude Linhardt und Gabriele Stolz - Pleasure Ground

  Traude Linhardt und Gabriele Stolz
Pleasure Ground


Traude Linhardt und Gabriele Stolz

Der Kunstverein Bad Aibling e.V. zeigt im März 2009 eine Gemeinschaftsausstellung von Traude Linhardt und Gabriele Stolz.
Die Ausstellung wird mit der Vernissage am 1. März 2009 um 19.00 Uhr in der Galerie im Alten Feuerwehrgerätehaus, Irlachstr 5, in Bad Aibling eröffnet. 2007 folgten die beiden Künstlerinnen einer Einladung nach Schweden und erarbeiteten dafür das Konzept Pleasure Ground, das sie im Aiblinger Kunstverein in einer neuen Version vorstellen. Traude Linhardt und Gabriele Stolz nahmen das Dominospiel als Ausgangspunkt.

Jede Künstlerin schuf je 36 Teile gleicher Größe (40 x 80 cm) in ihrer gewohnten Vorgehensweise: T. Linhardt mit Schaufensterfotos umgeben mit Acrylmalerei, G. Stolz mit collagierten Zeichnungen. Diese "Dominosteine" werden in freier Folge, dem Ausstellungsraum angepasst, am Boden und den Wänden arrangiert. So entsteht eine lebendige Aneinanderreihung, die den Betrachter zum Spaziergang durch die Bilderfolgen anregt.
Dieses Projekt ist nicht die erste Zusammenarbeit der beiden Künstlerinnen. T. Linhardt und Gabriele Stolz lernten sich in den Künstlervereinigungen BBK und GEDOK bei Ausstellungen kennen.
Seit 2006 arbeiten sie intensiv zusammen. "Perspektivenwechsel", ein Austauschprojekt von neun amerikanischen und neun deutschen Künstlern, wurde im Amerika Haus, München, Freiburg und Tübingen gezeigt und von beiden entwickelt.
2008 wurde "Triangular Drawings", ein ähnliches Projekt Amerika-China-München als Künstleraustausch organisiert und in Cincinnati und Liuzhou, China ausgestellt.

Traude Linhardt, 1945 in Lichtenfels geboren, ist Referentin für das Seminar "Beruf Künstlerin" und war Assistentin an der Internationalen Sommerakademie Salzburg. In ihrer Kunst verbindet sie Fotografie und Malerei.
Ausstellungen in Amerika, China, Deutschland, Österreich, Frankreich und Schweden und Preise wie 2001 der 3. Preis Kunstfrühling Bad Wörishofen, 2002 der 3. Preis LSV-Kunstwettbewerb zeigen ihren künstlerischen Werdegang auf.

Gabriele Stolz, 1956 in Höchstadt / Donau, studierte Kunsterziehung in München. Ihr , auch in der Ausstellung gezeigtes, Hauptgebiet in der Kunst sind mit Collagen kombinierte Zeichnungen.
Sie kann auf eine beeindruckend lange Liste von Ausstellungen im In-und Ausland, Stipendien und Preisen, wie zum Beispiel den Seerosenpreis München 2005, verweisen. Beide Künstelrinnen leben und arbeiten in München.

Vernissage: Sonntag, den 1. März 2009 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 3. bis 29. März 2009
Öffnungszeiten: Mittwoch 11 - 13 und 18 - 20 Uhr, Samstag/Sonntag 14 -18 Uhr.



Zurück zur Archivübersicht
   




          Impressum

design by Dragan Jukic
design by Dragan Jukic