Kunstverein - Bad Aibling

 
 
» Über uns
» Programm
   » Aktuell
   » Jahresprogramm
   » Archiv
» News
» Künstlerliste
» Mitgliedschaft
» Bewerbungen
» Kontakt

   
  Programm - Archiv - MENSCHEN-LOS

  In den Kulissen der Computer-Kunstwelt
"Dynamic Mix 2000" - Mixed Media Rauminstallation von Wolfgang Diller beim Kunstverein Bad Aibling


Dynamic Mix 2000 - Mixed Media Rauminstallation von Wolfgang Diller beim Kunstverein Bad Aibling


Lost in Space – Verloren im Raum, im Computerraum. Da ist ein Weg, Ziel unbekannt, den man spielend am Bildschirm verfolgt und an Wänden, Bildern und Projektionen wiederfindet. Mitten drin, im Game. Der Besucher ist der Spieler, der Betrachter, das Medium.
Im Zentrum der Ausstellung im KV Bad Aibling steht ein Computerspiel, das auf einer steinalten Demo eines typischen Fantasy-Adventure basiert. Der Künstler hat dieses Spiel mit eigenen Grafiken neu gestaltet und umprogrammiert.Der Spieler erlebt die "Kunstwelt" mit all ihren "K"s: Künstler, Kunstfreunde, Kuratoren, Kritiker, Kulturämter, 9 x Kluge und Kapitalisten. Da ist ein geschäftiges Treiben, dessen Sinn sich schwer erschließt. Wie im klassischen Computerspiel muss der Spieler Aufgaben erfüllen, doch debiles Gegenstände-sammeln führt hier nicht zu einer Lösung. Nichts ist wie es scheint - so ist das "richtige" Leben. Irgendwie. Oder so.

Wolfgang L. Diller, Jahrgang 1954, ist ein Computerkünstler der ersten Stunde. Er studierte Kunstgeschichte, begann 1977 mit der Malerei und beschäftigt sich seit 1982 mit Video-Installationen. Er gründete 1980 die Künstlergruppe "Frisch Gestrichen" in München und beteiligt sich seither an mehreren Projekten und Künstlergruppierungen. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland folgten, wie 1984 in der Staatlichen Kunsthalle Berlin und 1985 an der Exhibition Space in New York. Seit 1993 arbeitet Wolfgang Diller an seiner LOST IMAGES PRODUCTION in München, einer Symbiose aus Kunst und Videogames. (Bibliografie: Horst Ludwig: Vom Blauen Reiter zu Frisch gestrichen - Malerei in München im 20. Jahrhundert MUC 1997.) Seine 3D-Installation "Dynamic Mix 2000" zeigt Merkmale und Techniken populärer Computerspiele, bricht aber deren Regeln und Zwänge.

Die Ausstellung gewinnt ästhetische Präsenz durch die "alten" Medien. Viel Malerei ist zu sehen - groß auf den Wänden, kleiner auf Papier und Leinwand. Und dann gibt es bemalte Bauten und weitere seltsame Gegenstände. Die Themen der gemalten Bilder sind direkt dem Spiel entnommen. Der Besucher findet sich in den Kulissen der Spielwelt von Dynamic Mix 2000 wieder, ein fast immersives Erleben - und er ist ja auch ein K = Kunstfreund. Oder vielleicht ein Künstler? Oder ein Kapitalist?

Alle Kunstinteressierte sind herzlich zur Vernissage am 16.September, um 19 Uhr in die Galerie im alten Feuerwehrgerätehaus, Irlachstraße 5 in Bad Aibling eingeladen.

Eröffnung am Sonntag, 16. September 2012, um 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 21.September - 14.Oktober 2012
Öffnungszeiten: Fr. 18-20 Uhr, Sa. u. So. 14-18 Uhr



Zurück zur Archivübersicht


   




          Impressum

design by Dragan Jukic
design by Dragan Jukic